Aadie «Schnaabelbryys» – häärzlig willkomme «Zyschtigsbryys»
Nach sieben Austragungen ist der «Schnaabelbryys» Geschichte. Mit der Austragung 2010 ist diese Art der seinerzeit formulierten Nachwuchsförderung für den Basler Schnitzelbank erschöpft. Zweck und Ziel konnten dank der regen Teilnahme von unzähligen Schnitzelbängg erreicht werden. Insgesamt kamen während dieser Zeit 51 Schnitzelbängg in den Genuss eines Preises.

Zyschtigsbryys: Förderung der Schnitzelbangg-Kunst
Der Zyschtigsbryys ist kein todernstes Wettsingen, sondern bietet allen Schnitzelbänggler, die sich vor einem toleranten, kompetenten und loyalen Publikum beweisen wollen, eine ideale Plattform. Dieses Publikum amtet auch als Jury; ein Rezept, das sich bestens bewährt hat. Die Schnitzelbank-Formationen, die sich angemeldet haben, präsentieren sich – wenn möglich – in ihrer gewählten Auftrittszeit und werden im in der Campari Bar der «Kunsthalle» verpflegt, so dass sie sich aufwärmen und stimmungsvoll auf ihren Auftritt vorbereiten können. Auch Neueinsteiger sind herzlich willkommen, denn der Zyschtigsbryys soll eine Institution zur Förderung des Basler Schnitzelbanggwesens sein.